Schlagwort: Verantwortung

  • Weil ich diesen Beruf liebe

    Weil ich diesen Beruf liebe

    Stephen K. und Felix J. leben und in der Nähe von Salzwedel, im Norden Sachsen- Anhalts. Beide befinden sich in einer Ausbildung zum Landwirt. Sie arbeiten in verschiedenen Ausbildungsbetrieben und kennen sich aus der Berufsschule. Im Interview sprechen sie über Lebensentscheidungen, die Liebe zum Beruf und über Sehnsucht.       

  • Dafür ist ein Tier gestorben

    Dafür ist ein Tier gestorben

    Desirée B. und Marcel G. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide bereiten sich auf ihr Fachabitur vor. Marcel G. hat zuvor eine Ausbildung als Fleischer bei einer großen Einzelhandelskette mit der Gesellenprüfung abgeschlossen. Im Interview sprechen sie über die Bedeutung die Berufswahl, die Gesellenprüfung und das Töten von Tieren.    

  • „Fleisch ist lecker“

    „Fleisch ist lecker“

    Marcel B. arbeit als Fleischer wie schon sein Vater. Marcel ist stolz, wenn er sein Arbeitsmaterial, das Fleisch, veredelt und einem anderen Menschen zum Gaumengenuss verhilft …

  • „Das macht stark“

    „Das macht stark“

    Am Beispiel der Studierenden Jessica J. wird deutlich, dass Anerkennung im Beruf Glück und Erfüllung bedeutet und negative Erfahrungen im privaten Bereich in den Hintergrund treten lassen kann. Jessica wuchs im Heim auf und berichtete wiederholt, dass sie von ihrer Familie keinerlei Unterstützung erfahren habe. Dennoch ist es Jessica gelungen, trotz aller negativen Erfahrungen während […]

  • „Haben Tiere Gefühle?“

    „Haben Tiere Gefühle?“

    Marcel G. absolviert eine Fleischerlehre und arbeitet gerne mit Fleisch. Dabei blendet er bewusst aus, dass die Tiere, mit denen er arbeitet, zuvor getötet werden müssen. Zugleich plädiert er für einen bewussten Fleischkonsum im Blick auf die Qualität des Fleisches einerseits und eine Minimierung der Massentierhaltung andererseits.

  • So kann das nicht weitergehen

    So kann das nicht weitergehen

    Nachdem Nadine wegen der Kinder jahrelang zu Hause geblieben ist, beginnt sie eine Ausbildung als Sozialassistentin. Aber die Hilflosigkeit und Abhängigkeit der alten Menschen ängstigt sie. Aber sie hat auch erlebt, dass sie Herausforderungen gemeistert hat und auf Unbekannte zugehen konnte. Nadine stellt wegen ihrer Kinder viele eigene Interessen hintenan, trotzdem steht die Familie für […]

  • Mehr als nur geschnittene Haare

    Mehr als nur geschnittene Haare

    Vidal Sassoon entdeckte den „Bob“ der 20er neu und revolutionierte den Blick auf weibliche Frisuren. Seine Ideen für geometrischen Schnitte entnahm er der Bauhausarchitektur. Schlichte Formen und der Verzicht auf Deko sollten die natürliche Bewegung unterstützen und der Kopfform der Kundin schmeicheln.